alt
© iStockphoto.com / Liliboas

Wenn Schnee, Eis und frostige Temperaturen die Menschen zum Frieren bringen, sind besonders heiße Getränke sehr beliebt. An der warmen Tasse kann man sich die Hände wärmen und  das warme Nass verleiht ein Gefühl der inneren Wärme. Heißer Kakao ist vor allem bei Kindern sehr gefragt, ein dampfender Kaffee für die Erwachsenen bleibt natürlich auch immer modern. Doch in der Advents- und Weihnachtszeit erfreuen sich auch Feuerzangenbowle, Glühwein oder Punschgetränke größter Beliebtheit.

Die Feuerzangenbowle – heißes Kultgetränk

Nicht nur der gleichnamige Film von 1944 ist Kult – auch das Heißgetränk an sich hat schon lange diesen Status erreicht. Feuerzangenbowle ist im eigentlichen Sinne gar keine Bowle, sondern eine Punsch-Variante. Das Punschgetränk besteht aus trockenem Rotwein in den Gewürznelken, Zimtstangen, Sternanis sowie Zitronen- und Orangenschalen gegeben werden. Je nach Rezept oder Region wird das Getränk auch mit Orangensaft- oder Likör, Kirschlikör, Printenlikör oder Schwarztee angereichert. Typisch ist auch die spezielle Art der Zubereitung: Ein gelochtes Blech, die sogenannte Feuerzange, wird über den Topf gehängt und darauf wird ein Zuckerhut, ein in Rum getränkter Zuckerbrocken, gelegt und dann angezündet. Nach und nach schmilzt und karamellisiert der Zucker und tropft in das heiße Getränk. Dadurch entsteht das besondere Aroma der Feuerzangenbowle.

Glühwein – alkoholhaltiger Warmmacher

Ein anderes Heißgetränk findet man garantiert auch auf jedem Weihnachtsmarkt: den Glühwein. Würzweine kannte man schon im Mittelalter – die heiße Variante ist ideal, um die kalten Temperaturen vergessen lassen zu können. Glühwein kann sowohl aus weißem als auch aus rotem Wein hergestellt werden. Verschiedene weihnachtliche Gewürze wie Nelken, Zimt, Sternanis und Orangen- bzw. Zitronenschale werden dem Rebensaft hinzugefügt, bevor er noch gesüßt wird. Aber natürlich hat jeder Glühweinhersteller auch ein ganz eigenes Geheimrezept. Die Flüssigkeit sollte nicht über 80 Grad erhitzt werden, da sonst der Alkohol verdampft und die Gewürze einen bitteren Geschmack entwickeln. Viele Märkte bieten außerdem Kinderglühwein an – das ist oft nichts anderes als aromatisierter und erhitzter Fruchtsaft.

Punsch – Von Mozart geliebt und von Schiller besungen

Punsch stammt ursprünglich aus Indien und wird traditionell aus 5 Zutaten hergestellt: Arrak, Zucker, Zitronen, Gewürze und Tee oder Wasser. Daher hat das Getränk auch seinen Namen, der übersetzt „fünf“ bedeutet. Englische Seefahrer brachten das Rezept im 17. Jahrhundert mit nach Europa. Mozart berichtete begeistert vom Punsch und Schiller widmete dem Getränk ein ganzes „Punschlied“.

Punsch gibt es mittlerweile in verschiedensten Zubereitungsvarianten. Als alkoholische Komponente wird der exotische Arrak hierzulande oft durch Rum oder Weinbrand ersetzt. Um Aroma und Alkohol zu erhalten, darf auch der Punsch nur erhitzt, keinesfalls aber zum Kochen gebracht werden. Weitere Varianten sind der Eierpunsch, der Teepunsch und alkoholfreie Versionen wie der Autofahrerpunsch oder Kinderpunsch auf Basis von Früchtetee.


busy
 
Räuchermännchen
sitzsack-profi-shoppen

Aktuelles rund um Weihnachten

Dezemberhighlights: 13. Roncalli Weihnachtscircus

Dezemberhighlights: 13. Roncalli Weihnachtscircus

In der oft stressigen Weihnachtszeit haben Sie das Recht und die Pflicht sich eine Auszeit vom Allta...

Bühne für Silvester wird ab Weihnachten aufgebaut

Bühne für Silvester wird ab Weihnachten aufgebaut

© Fotolia.com / maxoido

Bereits ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag rollen die ersten Laster zum Brande...

Welcher Berliner Weihnachtsmarkt ist an den Feiertagen geöffnet?

Welcher Berliner Weihnachtsmarkt ist an den Feiertagen geöffnet?

© pixelio.de / Michael Pukrow
An Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen gipfelt die weihnachtliche St...
Verkaufsoffene Adventssonntage 2016 in Berlin

Verkaufsoffene Adventssonntage 2016 in Berlin

© shutterstock / Juri Arcurs

Für viele von uns besteht die Vorweihnachtszeit darin nach dem passenden...

Heiter ins neue Jahr mit den Berliner Silvester Partys 2013

Heiter ins neue Jahr mit den Berliner Silvester Partys 2013

© Fotolia.com / Patrizia Tilly
So wie jedes Jahr bietet die Hauptstadt zu Silvester ein vielfältiges ...
Berlin an den Feiertagen: Weihnachtliches Programm für Familienausflüge

Berlin an den Feiertagen: Weihnachtliches Programm für Familienausflüge

Vielerorts ist ja an den Weihnachtsfeiertagen nicht viel los. Alle sitzen mit der Familie in der war...
Feiern – aber richtig! Die Weihnachts-Events in Berlin 2013

Feiern – aber richtig! Die Weihnachts-Events in Berlin 2013

© Fotolia.com / maxoido
Berlin ist eine aufregende Stadt, die selbst am besinnlichen Weihnachtsabend ...
Exklusive Design-Weihnachtsmärkte in Berlin

Exklusive Design-Weihnachtsmärkte in Berlin

© Heike Scholz.
Na – auch genug von Kitsch und Firlefanz? Von korpulenten, rotwangigen Weihnachtsmänn...
16. Christmas Biketour – Berlins Biker cruisen für einen guten Zweck

16. Christmas Biketour – Berlins Biker cruisen für einen guten Zweck

Zum mittlerweile 16. Mal findet am 14.12.2013 die Christmas Biketour statt. 1997 aus einer Laune zweie...
Das Lichterfest auf der Panke 2013

Das Lichterfest auf der Panke 2013

Romantisches, beinahe verwunschenes Flair am Mittwochabend an der Panke: Das alljährliche Lichterfes...

FaceBook