Wichteln
Shutterstock.com / carlosseller

Immer beliebter wird in der Weihnachtszeit der Brauch des „Wichtelns“. Schulklassen, Vereine und Jugendgruppen geben sich der geheimnisvollen Wichtelei ebenso hin wie Arbeitskollegen oder ganze Internetforen. Es gibt einige Grundregeln bei dem bunten Geschenkeaustausch -  aber jede Wichtelgemeinschaft kann sie nach ihren Wünschen modifizieren. Eines ist allerdings sicher: Am Ende geht keiner leer aus.

Was ist eigentlich „Wichteln“?

Wichteln oder Julklapp kommt ursprünglich aus Skandinavien. Julklapp heißt übersetzt Weihnachtsgeschenk. Traditionellerweise wurden nach dem großen Weihnachtsessen die eingepackten Geschenke in den Raum gestellt. An jedem Päckchen befand sich ein Spruch, anhand dessen man den zu Beschenkenden erraten konnte. Niemand wusste, von wem er das Päckchen bekommen hat, denn das wurde vorher ausgelost.

Das Prinzip ist im Wesentlichen gleich geblieben. Es wird vorher ausgelost, wer wen beschenken soll – und das wird natürlich nicht verraten. Zur Feier bringt man dann das Päckchen mit, das man mit dem Namen des Empfängers beschriftet hat. Da in der Regel der Beschenkte nicht erfährt, von wem er das Päckchen bekommen hat, etablierte sich der Begriff des Wichtelns nach dem Phantasiegeschöpf aus vielen nordischen Sagen. Ein Wichtel ist demnach ein kleiner Hausgeist, der vorwiegend Gutes tut, aber auch zu manchem Schabernack bereit ist.

Viele Wichtelvarianten sind möglich

Wichteln ist ein schöner Brauch, der zugleich spannend und entspannend ist – jeder bekommt ein Geschenk und muss selber nur ein Geschenk besorgen. Auch schüchterne oder weniger kontaktfreudige Menschen kommen dadurch ins Gespräch und vielleicht knüpfen sich durch das Wichteln ganz neue Kontakte.

Bei dem Wichtelbrauch steht nicht der Wert eines Geschenkes im Vordergrund, sondern die Originalität beziehungsweise die persönliche Note. Im Vorfeld wird meist ein Geldwert festgelegt (oft zwischen 5 und 10 Euro), so dass jeder ein Geschenk von ungefähr gleichem Wert erhält. Gemeinschaftsgefühl und Spaß stehen im Vordergrund.

Mittlerweile gibt es deshalb viele verschiedene Wichtelvarianten. Vorher sollte man festlegen, ob die Wichtel „geoutet“ werden sollen oder alles anonym bleibt. Neben dem Wert des Geschenks kann man auch ein Motto für die Wichtelei festlegen. Beim sogenannten Schrott- oder Ramschwichteln beispielsweise sucht man einen besonders geschmacklosen Gegenstand als Geschenk aus. Zudem kann man die Spielregeln noch erweitern, indem man zusätzlich um die Geschenke würfelt, oder sie „raubt“, so dass man sein zu Beginn erhaltenes Geschenk womöglich auch wieder verlieren kann und ein anderes erhält.

In jedem Fall ist Wichteln oder Julklapp eine gute Gelegenheit, sich in der Adventszeit das Warten auf das Weihnachtsfest zu verkürzen. Viel Spaß beim Wichteln!


busy
 
Räuchermännchen
sitzsack-profi-shoppen

Aktuelles rund um Weihnachten

Dezemberhighlights: 13. Roncalli Weihnachtscircus

Dezemberhighlights: 13. Roncalli Weihnachtscircus

In der oft stressigen Weihnachtszeit haben Sie das Recht und die Pflicht sich eine Auszeit vom Allta...

Bühne für Silvester wird ab Weihnachten aufgebaut

Bühne für Silvester wird ab Weihnachten aufgebaut

© Fotolia.com / maxoido

Bereits ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag rollen die ersten Laster zum Brande...

Welcher Berliner Weihnachtsmarkt ist an den Feiertagen geöffnet?

Welcher Berliner Weihnachtsmarkt ist an den Feiertagen geöffnet?

© pixelio.de / Michael Pukrow
An Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen gipfelt die weihnachtliche St...
Verkaufsoffene Adventssonntage 2016 in Berlin

Verkaufsoffene Adventssonntage 2016 in Berlin

© shutterstock / Juri Arcurs

Für viele von uns besteht die Vorweihnachtszeit darin nach dem passenden...

Heiter ins neue Jahr mit den Berliner Silvester Partys 2013

Heiter ins neue Jahr mit den Berliner Silvester Partys 2013

© Fotolia.com / Patrizia Tilly
So wie jedes Jahr bietet die Hauptstadt zu Silvester ein vielfältiges ...
Berlin an den Feiertagen: Weihnachtliches Programm für Familienausflüge

Berlin an den Feiertagen: Weihnachtliches Programm für Familienausflüge

Vielerorts ist ja an den Weihnachtsfeiertagen nicht viel los. Alle sitzen mit der Familie in der war...
Feiern – aber richtig! Die Weihnachts-Events in Berlin 2013

Feiern – aber richtig! Die Weihnachts-Events in Berlin 2013

© Fotolia.com / maxoido
Berlin ist eine aufregende Stadt, die selbst am besinnlichen Weihnachtsabend ...
Exklusive Design-Weihnachtsmärkte in Berlin

Exklusive Design-Weihnachtsmärkte in Berlin

© Heike Scholz.
Na – auch genug von Kitsch und Firlefanz? Von korpulenten, rotwangigen Weihnachtsmänn...
16. Christmas Biketour – Berlins Biker cruisen für einen guten Zweck

16. Christmas Biketour – Berlins Biker cruisen für einen guten Zweck

Zum mittlerweile 16. Mal findet am 14.12.2013 die Christmas Biketour statt. 1997 aus einer Laune zweie...
Das Lichterfest auf der Panke 2013

Das Lichterfest auf der Panke 2013

Romantisches, beinahe verwunschenes Flair am Mittwochabend an der Panke: Das alljährliche Lichterfes...

FaceBook